Startseite | Badplanung und Pflege | Den eigenen Garten gestalten – Ideen und Tipps

Den eigenen Garten gestalten – Ideen und Tipps

Ein Garten bedarf viel Arbeit und Fürsorge. Vor allem wenn er schön aussehen und zugleich auch noch praktisch sein soll. Wenn der Garten noch nicht den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht, dann sollten Sie überlegen, wie Sie Ihren Garten gestalten möchten und Ihre Vorstellungen umsetzen können. Ist bisher nicht genug Pflege in den Garten investiert worden, wird es höchste Zeit dies nachzuholen und sich dem eigenen Grün zu widmen. Denn ein persönlich gestalteter Garten wird ganz schnell zur Wohlfühloase. Einen Garten zu gestalten ist eine Menge Aufwand, aber auf jeden Fall die Mühe wert. Zunächst sollten Sie sich über den Aufbau und die gewünschte Funktion Ihres Gartens Gedanken machen. Legen Sie einen Plan an, der den genauen Grundriss des Gartens darstellt, tragen Sie die Beete, Wege, Terrassenfläche und die Dinge, die für Sie nicht fehlen sollten, ein. Bei der Bepflanzung sollten Sie auf jeden Fall den Standort der Pflanzen und die Sonnenstrahlung berücksichtigen, wenn sie Ihren Garten gestalten, da nicht jede Pflanzenart die volle Sonneneinstrahlung verträgt. Beachten Sie außerdem, welches und wie viel Material und Werkzeug Sie benötigen werden, um Ihren Gartentraum zu verwirklichen.

Große Gärten gestalten

Wenn Sie einen großen Garten haben, bieten sich vielfältige und interessante Möglichkeiten, diesen zu gestalten. Haben Sie Ihre Ideen im Kopf und schon auf Papier maßstabsgetreu festgehalten, dann versuchen Sie nach und nach alles in die Tat umzusetzen. Lassen Sie sich auch von der Natürlichkeit Ihres Gartens inspirieren, so kommen Sie ganz von allein auf weitere Ideen wie Sie Ihren Garten gestalten können. Achten Sie darauf, der Terrasse besonderes Augenmerk zukommen zu lassen. In vielen Fällen gilt sie schon als „zweites Wohnzimmer“ und sollte auch dementsprechend behandelt werden. Zu einem perfekten Garten gehört ja bekanntlich ein Plätzchen, an dem man den Tag ausklingen lassen und sich nach getaner Arbeit erholen kann. Somit sorgt eine schön gestaltete Terrasse im Garten für das perfekte Feeling und maximale Entspannung. Wenn Sie Ihre Terrasse und Ihren Garten gestalten, sollten Sie auch daran denken einen Sichtschutz durch Pflanzen oder Zäune einzuplanen, damit Sie ungestört die Schönheit Ihres Gartens genießen können. Wasserspiele sorgen für eine beruhigende Geräuschkulisse und werten der Garten und die Terrasse optisch auf. Außenduschen oder auch Rasensprenger eigenen sich außerdem besonders gut für eine flotte Abkühlung. Praktischerweise können Sie sich auch nach der Gartenarbeit schnell einmal abduschen, ohne das ganze Haus zu verschmutzen.

Kleine Gärten gestalten

Wenn Sie einen kleinen Garten haben, sollten Sie sich überlegen, welche Prioritäten Sie setzen möchten. Sollen bunte Blumen Ihren Garten gestalten oder brauchen Sie mehr Rasenfläche für Aktivitäten? Laden Sie gerne Freunde zum Grillen ein, dann sollte Ihre Terrasse den meisten Platz einnehmen. Um Bepflanzung und eine große Terrasse zu kombinieren sind sogenannte Trend-Beete perfekt, um das meiste aus Ihrem kleinen Garten herauszuholen. Trend-Beete sind kleine Beete, die sich von dem Rest des Gartens abheben, beispielsweise durch besondere Steine oder ganz kreativ in einem Rollwagen angelegt. Auch Europaletten lassen sich gut zu einem Beet umfunktionieren und Sie können sie dort hinstellen, wo gerade Platz frei ist. Sie können sie auch an der Wand befestigen, sodass sie keinen wertvollen Platz im Garten einnehmen. Wichtig ist jedoch bei egal welcher Gartengröße, dass Sie Ihre Werkzeuge immer sorgfältig und sicher verstauen, damit Sie gut an sie herankommen. Ein kleiner Geräteschuppen oder höher gelegene Regale sind dafür sehr geeignet. Wählen Sie auch das richtige Werkzeug und Material für Ihre Projekte, denn wenn Sie Ihren Garten gestalten, sind die passenden Werkzeuge das A und O.