Startseite | Wellnessbad | 5 extravagante Badarmaturen
© deepvalley / Fotolia.com
© deepvalley / Fotolia.com

5 extravagante Badarmaturen

« Extravagante Armaturen für das moderne Bad »

Badarmaturen galten lange als Mittel zum Zweck: Wasser marsch und los geht’s! Heute hat sich die Bedeutung der Armaturen wie die Bedeutung des Badezimmers insgesamt jedoch gewandelt. Immer häufiger avancieren diese zum Blickfang des heimischen Waschraums. Wer ein wenig investiert und seiner Kreativität freien Lauf lässt, kann aus seinem Badezimmer eine Oase der Ruhe und Entspannung machen. Moderne Armaturen unterstreichen diesen Wohlfühleffekt und lassen das gesamte Interieur hochwertiger erscheinen. Einmal goldene Wasserhähne in geschwungenen Linien? Wir zeigen, wie extravagant Badarmaturen 2016 sind.

Design für Ihr Bad

Moderne Armaturen liegen voll im Trend: Vorbei sind die Zeiten, als der verchromte Standard-Wasserhahn den übermüdeten Besucher frühmorgens mit einem gellenden Quietschen begrüßt hat. Extravagante Badarmaturen sind beliebt und harmonieren prächtig mit schöner Badkeramik. Was unter einer modernen Armatur zu verstehen ist, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Während die einen auf moderne Sensortechnik und Silberglanz setzen, gestalten andere ihr Badezimmer im Retro-Stil, wobei unter dem Deckmantel der Nostalgie ebenso modernste Technik stecken kann. Klassische Badarmaturen bestehen aus Edelstahl, Chrom oder Messing. Mit den Materialien Holz oder Kunststoff können dagegen unkonventionelle Akzente gesetzt werden, wobei sich bereits farbige Kunststoffummantelungen angenehm vom klassischen Weiß der Badkeramik sowie den üblichen Silbertönen der gängigen Armaturen abheben.

Einhebel-Mischer liegen im Trend

Im Trend liegen eindeutig Einhebel-Mischer in allen Variationen, wobei sie manchmal sogar seitlich des Waschbeckens angebracht werden können. Im Gegensatz zu den Wasserhähnen mit zwei Ventilen lassen sich Einhebel-Mischer leichter bedienen – im Zuge des Retro-Trends erfreuen sich allerdings auch die alten Zweiventiler immer größer werdender Beliebtheit. Obwohl der Wasserhahn im Badezimmer sicherlich zur auffälligsten Armatur zählt, sollte der Duschkopf nicht vernachlässigt werden. Extra breite Duschköpfe ermöglichen beispielsweise eine Tropendusche mit Wellness-Effekt und machen bereits optisch aufgrund ihrer Überbreite einen guten Eindruck. Freistehende Badewannen können mit Armaturen mit Standfuß versehen werden und sind der Blickfang schlechthin beim Betreten des Badezimmers.

HSK Softcube Unterputz-Waschtisch-Einhebelmischer Softcube

Im Kontrast zum klassischen Weiß und Silber können rote, schwarze, gelbe, blaue oder grüne Badarmaturen tolle Akzente setzen. Dabei können diese Armaturen im Kern sowohl aus Stahl als auch aus Kunststoff bestehen und besitzen die eben angesprochene Lackierung. Wer sich farblich zurückhalten möchte, sollte mehr auf das Design achten. Moderne Armaturen lassen sich nicht über einen Kamm scheren, sondern sind individuell sehr verschieden und reichen von biegsamen Objekten über absenkbare Einbauten bis hin zu pompös anmutenden Gebilden. Dabei vermischen sich die Konnotationen Eleganz, Nutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit zu einem großen Ganzen. Wer sich lieber vorsichtig an moderne Badarmaturen herantasten möchte, könnte auf Sensortechnologie setzen. Diese formschönen Wasserspender sind überaus praktisch, weil sie auf Bewegung reagieren. Beispielsweise muss nach dem Händewaschen nicht mehr der Wasserhahn angefasst werden, um ihn auszuschalten.

Im Bad der Prinzessin: Ideal Standard Jado Fünfloch-Waschtisch-Batterie Perlrand Cristal

Wenn Sie sich auch schon einmal gefragt haben, wie wohl das Badezimmer einer Prinzessin aussieht, dann sollten Sie jetzt hellhörig werden. Diese Waschtisch-Batterie besteht aus fünf Elementen und besitzt als Krönung einen Schwan-Auslauf mit separater automatischer Umstellung. Ideal Standard Jado Fünfloch-Waschtisch-Batterie Perlrand CristalGoldoberfläche und Griffe aus Swarovski-Kristallen verströmen einen unvergleichlichen Glanz von Luxus. Diese wunderschönen Armaturen aus dem Hause Jado und der Serie Perlrand Cristal verwandeln das heimische Badezimmer in einen palastartigen Badesaal. Sie verzaubern und begeistern, zumal es sich beim Hersteller Jado um einen führenden Hersteller im Bereich gehobener Badeausstattung handelt – natürlich „Made in Germany“.

Hightech im Retro-Look: Dornbracht Madison

Die freistehende Wannenarmatur Madison gehört zur Extraklasse unter den Badarmaturen. Im Brauseabgang befindet sich ein Rückflussverhinderer, darüber hinaus kann zwischen Dornbracht Wannen-Zweilochbatterie Madison für freistehende Montage 245 mm chromBrause- und Wannenausfluss umgestellt werden. Dank einer Höhe von 90 Zentimetern ist die Badarmatur der Blickfang in jedem Badezimmer und garantiert einen Durchfluss von 9 Litern pro Minute. Dornbracht ist Premiumhersteller auf dem Markt der Badarmaturen. Zuverlässige Technik trifft Extravaganz und erzeugt erstklassige Qualität. Die Wannenarmatur Madison überzeugt durch hohe Funktionalität, wirkt optisch jedoch retrospektiv. Im Gegensatz zu vielen anderen Badarmaturen ist die Wannenarmatur mattiert und kommt in edlem Platinglanz daher. Die Armatur gibt es in vielen Versionen. Freistehend an der Wanne ist Sie natürlich ein großer Blickfang, wirkt aber auch als „einfache“ Ausführung auf dem Waschbecken oder aus der Wand kommend.

Damixa JUPITER Grande Waschtischarmatur ChromSchlicht und schön: Damixa Jupiter Grande Waschtischarmatur Chrom

Moderne Armaturen und schöne Badarmaturen kommen auch aus dem Hause Damixa. Sogar mit vergleichsweise kleinerem Budget zaubert die Damixa Jupiter Grande Linie einen Hauch von Extravaganz ins heimische Badezimmer. Dieser formschön gestaltete Wasserspender fügt sich in jedes Badezimmer ein und überzeugt mit seiner glänzenden Chrom-Oberfläche. Die Keramikkartusche garantiert Langlebigkeit und große Zuverlässigkeit. Per Rub-Clean Reinigungsfunktion kann die Mischdüse ohne Abnehmen von leichten Verkalkungen befreit werden. Das Unternehmen Damixa steht für hervorragende Qualität im gehobenen Sektor und wird auf dem Markt der Badarmaturen sehr geschätzt. Die Armatur harmoniert perfekt mit einem Waschtisch aus Keramik, etwa von ArtCeram.

Neuesbad 1000 Waschtischarmatur Hebel seitlich chromEleganz und Schlichtheit: Neuesbad 1000 Waschtischarmaturen

Der schlichte und formschöne Hebelmischer aus der Neuesbad Serie 1000 lässt sich leicht einhändig bedienen und variieren. Die Kartusche besitzt keramische Dichtscheiben und eine Wassermengendurchflussregulierung sowie eine Heißwassersperre. Funktionalität und leichte Bedienbarkeit sind weitere Pluspunkte der Armatur. Moderne Modelle wie diese setzen Akzente und lassen sich auch mit farbigen Badarmaturen kombinieren. Ein Waschtisch ebenso aus der Neuesbad Linie 1000, wirkt zusammen mit dieser Waschtischarmatur stilvoll und elegant.

Hansgrohe Zweigriff Waschtischarmatur 365 Axor Starck Organic ohne Ablaufgarnitur chromBeeindruckende Kurven: Hansgrohe Zweigriff Waschtischarmatur 365 Axor Starck Organic

Die Axor Starck Organic gehört wohl zu den formschönsten Zweigriff-Wascharmaturen auf dem Markt. Der einstellbare Rainspray-Strahl sorgt für die gründliche und angenehme Reinigung der Hände, während QuickClean- und Kippfunktionen für weiteren Komfort sorgen. Philippe Starck als verantwortlicher Designer hat dabei das einzigartige Design mit einem besonderen Erleben des Wassers kombiniert. Der Brausestrahl umschmeichelt die Haut und sorgt gleichzeitig für eine besonders gründliche Pflege der Hände. Hansgrohe zählt zu den bedeutendsten Herstellern von Badarmaturen überhaupt und kann auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken. Alle Hansgrohe-Produkte sind besonders langlebig, robust und lassen sich leicht sowie intuitiv bedienen.

Mehr Mut zur Eleganz

Gegenüber extravaganten Badarmaturen haben manche Menschen Vorbehalte. Wieso aus der Reihe fallen, warum keine Standard-Armatur? Es macht sich jedoch bezahlt, moderne Armaturen einzusetzen und somit neuen Schwung ins Badezimmer zu bringen. Aufwändige und teure Umbauten lassen sich mitunter vermeiden, wenn ein bis zwei optische Akzente neu gesetzt werden. Ein farbiger Wasserhahn hier, ein Tropenbrausenkopf dort und zu guter Letzt noch ein trendiges Accessoire – fertig ist die das moderne Badezimmer mit Wohlfühlatmosphäre. Wagen Sie den Schritt zu mehr Extravaganz und überraschen Sie Ihre Gäste mit einer neuen, aufreizenden oder sinnlichen Armatur.